Letzter Abend mit Melone zu Hause…

ET+7 Neujahr

Gerade ist mir bewusst geworden, dass ich hier den letzten Abend ohne unserem Babymädchen sitze.

 
Morgen geht es zur Einleitung ins Krankenhaus und mir gehen tausend Gedanken durch den Kopf.

Wie schlimm wird es werden?K√∂nnte es doch zum Kaiserschnitt kommen? Wird es sehr lange dauern, bis die wehenmittel wirken? Wie stark werden die Nachwehen sein? Und wann kann ich wieder nach Hause? 

Die Gedanken drehen sich im Kreis!

Ich pers√∂nlich hasse ja Krankenh√§user, warum kann ich nicht sagen. Ich glaube das liegt daran, dass ich mich am liebsten immer in meinem gewohnten Umfeld aufhalte. Und rumgedocktere  an mir mag ich auch nicht! Aber daran kann ich jetzt nichts mehr √§ndern! Da mein Bauch aber mittlerweile so gro√ü geworden ist, freue ich mich wieder eins zu sein! Obwohl ich die Innigkeit alleine mit der Baucht√§nzerin auch sehr genossen hab.

  
Ich bin gespannt, wie die Nacht heute wird! Bin doch ein wenig aufgeregt! Wer von euch wurde denn schon eingeleitet und was habt ihr so f√ľr Erfahrungen gemacht!